de-DEen-US
Sprache
Search
× Search
Sonntag, 26. September 2021

CopyRight2 Compared With Other Solutions

Wie schneidet CopyRight2 im Vergleich mit anderen Lösungen ab? Hier finden Sie eine Gegenüberstellung mit Robocopy und anderen Wettbewerbern.

Wie schneidet CopyRight2 im Vergleich mit anderen Lösungen ab? Hier finden Sie eine Gegenüberstellung mit Robocopy und anderen Wettbewerbern.
 
Feature RoboCopy Mitbewerber CopyRight2
Blockübertragungsmodus (ähnlich wie RSync in Linux), um das Kopieren und Synchronisieren über Verbindungen mit geringer Bandbreite und hoher Latenz zu beschleunigen und bereits im Ziel vorhandene Daten bis zur Byte-Ebene wiederzuverwenden.
Komprimierung und Verschlüsselung (bei Verwendung des Blockübertragungsmodus) der übertragenen Daten.
SHA-256-Hash-Validierung, um sicherzustellen, dass jede Datei erfolgreich übertragen wurde.
Garantierte Bandbreitenbeschränkung in Kilo, Mega oder Gigabit pro Sekunde (Paketverzögerung in Millisekunden ist keine garantierte Bandbreitenbeschränkung!).
Kopieren von Dateien innerhalb einer Domäne (AGDLP RBAC -> Domänenbenutzer in globaler Gruppe, globale Gruppe Mitglied in domänen-lokaler Gruppe, domänen-lokale Gruppe ist berechtigt in NTFS oder auf Freigabe-Ebene).
Kopieren von Dateien innerhalb einer Domäne  (AGLP RBAC -> Domänenbenutzer in globaler Gruppe, globale Gruppe ist Mitglied in server-lokaler Gruppe, server-lokale Gruppe ist berechtigt. Dies erfordert eine Migration von Konten auf das Zielsystem).
Kopieren von Dateien von oder auf Workgroup Mode konfigurierte Systeme (Auch hier ist eine Migration von Konten auf das Zielsystem erfoderlich).
Kopieren von Dateien domänenübergreifend (inklusive lokaler Benutzern, lokalen Gruppen, globalen Benutzern, Domänen-Gruppen, Kontakten, OUs und Active Directory Objekt-Berechtigungen).
Kopieren von Netzwerkfreigaben.
Migration der Benutzerkennwörter.
Kopieren von sehr langen Datei- und Ordnernamen.
Erhält die Zeitinformationen von Dateien und Ordnern (Erstellung, Änderung, Letzter Zugriff).
Kopiert komprimierte Dateien und ordner.
Kopiert verschlüsselte Dateien und Ordner.
Kopiert Apple Macintosh Resource Forks.
Erhält 8.3 Namen (SFN) zwecks 16-Bit Kompatibilität.
Beinhaltet CopyRight InfraStructure Reporting Feature um eine umfassende Lösung zu bieten, die bei der frühen Planungsphase beginnt und die Daten über die Quellumgebung in einem benutzerfreundlichen Format liefert ohne zusätzliche Kosten und voll integriert in das Lösungs-Framework.
Kann einen Administrator per Email verständigen bei Abschluss eines Auftrages.
Native 64-Bit Version verfügbar.
Hat eine grafische Benutzeroberfläche um interaktiv Kopieraufträge zu erstellen.
Benutzeroberfläche kann sich mit entferntem Computer verbinden auf dem die Lösung installiert ist.
Unterstützt Windows-Clusterdienste und NAS-Cluster.
Vorlagen-basiertes Rollout-Planungsmodul für große Migrationsprojekte.
Echtzeitsynchronisation zwischen Quelle- und Ziel um Zeitfenster der Migration auf das Minimum zu beschränken.
Pausieren und setzen Sie dann den Kopiervorgang dort fort, wo er aufgehört hat, ohne den Verzeichnisbaum erneut "durchlaufen" zu müssen um Dateien die  während der Pause erstellt wurden, sich geändert haben oder gelöscht wurden ins Ziel zu migrieren.
Unterstützung für Serverkonsolidierungen zur Senkung der Gesamtbetriebskosten.
Vergleichsbericht für Daten einschließlich NTFS-Berechtigungen.
Keine Inventarisierung der Daten notwendig, aber möglich zu Reporting-Zwecken.
Keine Telemetrie!
NutzungsbedingungenDatenschutzerklärungCopyright © Sys-Manage, 1998-2021. All Rights Reserved.
Zurück nach oben