de-DEen-US
Sprache
Search
× Search
Sonntag, 26. September 2021

Infrastruktur-Reports im Text Format

Scannen von Computern und Active Directory-Domänen, sammeln der resultierenden Daten und erstellen einer dateibasierten Ausgabe im CSV Format

Infrastruktur-Reports im Text Format

Scannen von Computern und Active Directory-Domänen, Sammeln der resultierenden Daten und Erstellen einer dateibasierten Ausgabe.

Video

Umgebung

Im Video wird CopyRight2 auf einem Windows-Server installiert, der als Domänencontroller und Dateiserver konfiguriert ist.

Der Computerscan ist so eingerichtet, dass Daten im CSV-Textformat geliefert werden. Es werden Informationen zu Dateifreigaben, Freigabeberechtigungen, Dateien, Ordnern, NTFS-Berechtigungen, Dateiversionsinformationen, Datenträgern, installierten Anwendungen, installierten Windows-Komponenten, installierten Gerätetreibern, Gerätetreiberversionsinformationen, installierten Diensten und Dienstversionsinformationen erfasst.

Da der gescannte Computer ein Active Directory-Domänencontroller ist, wird ein separater LDAP-Scanjob eingerichtet, der Informationen zu Organisationseinheiten, Benutzern, Kontakten, Computern, Gruppen und Gruppenmitgliedschaften aus der Domäne sammelt.

Ein Scan-Import-Job wird definiert, der die Informationen des Computer-Scan und des LDAP-Scan zentral einsammelt. Die gesammelten Daten werden im Falle eines textbasierten Scans im Ordner "Data" unterhalb des Installationsordner von CopyRight2 abgelegt.

Zusätzliche Hinweise

In diesem Beispiel werden die Jobs zum Sammeln von Infrastruktur-Informationen auf einem Domänencontroller eingerichtet. Sie können die Software auch auf einem dritten Computer installieren. Wenn die Jobs gestartet werden, wird der Inventar-Scan-Dienst automatisch auf den Remote-Systemen installiert und ausgeführt. Der Dienst deinstalliert sich automatisch selbst nach der Ausführung. Sie können auch Computer-Scan-Aufträge definieren, die sich auch über mehrere Computer erstrecken.

Anstelle einer textbasierten CSV-Ausgabe können Sie auch einen Microsoft SQL Server zum Speichern der gesammelten Daten verwenden. Das ermöglicht es Ihnen die Microsoft Reporting Services und die vordefinierten CopyRight2 Berichte (mehr als 50) zu verwenden, sowie Ad-hoc-Abfragen mithilfe des Microsoft Query Designer zu erstellen.
NutzungsbedingungenDatenschutzerklärungCopyright © Sys-Manage, 1998-2021. All Rights Reserved.
Zurück nach oben